FAQ: Corona-Schnelltest Schulung

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen FAQ mit Informationen über Buchungen, Bezahlung, Rechnung und die häufigsten Fragen zur Teilnahme an einem Online-Kurs. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss und die Teilnahmebedingungen.

Corona-Schnelltest Schulung: Vor dem Kurs

Für wen ist der Kurs geeignet?

Der Kurs richtet sich insbesondere an Arbeitgeber:innen und deren Mitarbeiter:innen, die für ihre/andere Arbeitnehmer:innen Tests durchführen um die 3G-Regel am Arbeitsplatz einhalten zu können. Grundsätzlich richtet sich der Kurs auch an alle anderen, die an anderen Menschen einen Test durchführen möchten wie z.B. Sportlehrer:innen in Vereinen etc.

Warum sollte ich an einer Corona-Schnelltest Schulung teilnehmen?

Um als Arbeitgeber:in ggf. (bundeslandabhängig, Rücksprache mit den Behörden erforderlich) Testbescheinigungen ausstellen zu dürfen, hat der Gesetzgeber die Teilnahme an einer Schulung – in Präsenz oder in digitaler Form – zur Voraussetzung gemacht. Diese Schulung bieten wir ihnen hier an. Die Teilnahme an unserer Schulung ist auch dann sinnvoll, wenn sie als Arbeitgeber eine hohe Qualität in der Testdurchführung gewährleisten wollen.

Welche Inhalte werden in der Schulung besprochen?

Die Schulung beinhaltet eine Übersicht über die Anatomie von Nase und Rachen, hygienische Grundaspekte und die Durchführung eines nasalen Abstrichs. Neben den allgemeinen Hinweisen zur Durchführung von Selbsttest, erhalten Sie eine Einweisung nach Medizinproduktebetreiberverordnung auf einen professionellen POC-Antigen-Schelltest der Firma Hotgen.

Bekomme ich ein Zertifikat?

Ja. Nach der Beendigung der Schulung erhalten Sie im Verlaufe des Kurstages ein Zertifikat per E-Mail sowie weitere für Sie relevante Informationen rund um die Coronatestung.

Was ist der Unterschied zwischen Point-of-Care Tests und beobachteten Selbsttests?

Bei einem Point-of-Care Test führt eine professionell ausgebildete Person die Corona-Schnelltests an anderen Personen durch. Nach unserer Schulung sind sie befugt solche Tests mit dem Testkit der Firma Hotgen® und korrekten hygienischen Bedingungen durchzuführen und die Ergebnisse im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben zu zertifizieren. Bei beobachteten Selbsttests beobachtet eine Person, wie sich Proband:innen mit einem für die Laienanwendung gedachten Test selbst testen und bestätigt die korrekte Durchführung und das Ergebnis des Tests im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.

Welche Testkits werden verwendet?

Als PoC (Point-of-Care Test) verwenden wir aktuell ein Testkit der Firma Hotgen®. Die exakte Bezeichnung ist Hotgen® Coronavirus (2019-nCoV) – Antigentest (nasaler Abstrich) auf diesen werden sie nach Medizinproduktebetreiberverordnung eingewiesen. Zusätzlich erhalten sie eine Demonstration des Hotgen® Coronavirus 2019-nCoV Antigentest Speichel (Spucktest) – Hierbei handelt es sich um einen Selbsttest.

Sollten Sie eine Einweisung auf ein anderes Produkt für eine PoC-Testung (nicht Selbsttest der Mitarbeiter:innen) benötigen, setzen sie sich gern individuell mit uns in Verbindung. Hier geht es zu unseren Kontaktdaten.

Ich besitze bereits Testkits, darf ich dieses oder jedes andere beliebige Testkit verwenden?

Wenn Sie unsere Schulung besucht haben, sind Sie berechtigt sog. PoC Tests = Point of Care Tests durchzuführen. Dabei handelt es sich um professionell angewendete Testkits. Da Sie die Testkits an anderen Menschen anwenden, müssen Sie nach Medizinproduktebetreiberverordnung auf das jeweilige Testkit durch einen Arzt bzw. eine Ärztin eingewiesen sein. Diese Einweisung erfolgt in unserer Schulung auf das Testkit der Firma Hotgen® (siehe oben). Im Rahmen von überwachten Selbsttests testen sich ihre Mitarbeiter:innen unter den Augen eingewiesener Personen selbst. Dann genügt die Verwendung eines einfachen Selbsttests. Hier können Sie frei entscheiden, welchen Sie die Mitarbeiter:innen verwenden lassen. Aber Vorsicht: PoC-Tests und Selbsttests müssen auf der Seite des Bundesamtes für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) gelistet sein.

Darf ich nach dem erfolgreich durchgeführten Seminar Freunde, Bekannte und Familienangehörige testen und bescheinigen?

Im Regelfall nicht. Das ist in ganz Deutschland aktuell nicht vorgesehen. Sie dürfen nur Ihre Mitarbeiter:innen und teils Ihre Kunden:innen testen. Die Entscheidung darüber obliegt dem Bundesland in dem Sie tätig sind. Familienangehörige dürfen Sie nur testen und ggf. gemäß gesetzlicher Vorgaben (Rücksprache mit den Behörden halten) bescheinigen, wenn diese auch in Ihrem Betrieb angestellt sind. 

Wie melde ich mich für einen Kurstermin an?

Melden Sie sich einfach über diese Homepage an. In der Regel finden Sie zeitnah einige Kurstermine bei denen Sie sich anmelden können.

Welche technischen Voraussetzungen gibt es?

Sie brauchen nur ein funktionierendes Endgerät (z.B. Computer/Tablet/Smartphone ggf. mit genügend Akku-Kapazität) und einer stabile Internetverbindung. Sie erhalten per Mail einen Link zu unserer Zoom-Konferenz. Diesen müssen Sie im Idealfall wenige Minuten vor dem entsprechenden gebuchten Zeitpunkt anklicken und Sie sind dann nach Eingabe des ebenfalls versendeten Passwortes bereits im Seminar eingeloggt.

Bekomme ich eine Rechnung mit ausgewiesener USt.?

Die Corona-Schnelltest Schulung ist gemäß gemäß §4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit. Somit erhalten Sie eine Rechnung in der wir keine Umsatzsteuer ausweisen.

Besteht die Möglichkeit einen individuellen Kurs für mein Unternehmen/meine Organisation zu buchen?

Selbstverständlich ist das grundsätzlich möglich. Kontaktieren Sie uns hierzu einfach per E-Mail unter info@medizin-und-didaktik.de. Sollten Sie viele Mitarbeiter:innen schulen wollen, setzen Sie sich gern mit uns für eine individuelle Preis- und Abrechnungsgestaltung in Verbindung.

Ich habe eine individuelle Frage zu dem was erlaubt ist und was nicht – können Sie mir da weiterhelfen?

Bitte haben sie Verständnis, dass wir rechtliche Frage niemals verbindlich beantworten können werden – unsere Expertise ist die medizinische Schulung. Wir geben Ihnen lediglich einen Überblick über die Rahmenbedingungen der Arbeitgeber-Testung. Bitte halten Sie für Detailfragen immer Rücksprache mit den lokalen Gesundheitsbehörden. – Erfahrungsgemäß kann ihnen z.B aber auch die IHK vor Ort gute Informationen für die rechtlichen Bedingungen in ihrem Umkreis bereitstellen.


Corona-Schnelltest Schulung: Während des Kurses

Wie lange dauert der Online-Kurs?

Der Kurs dauert ca. 30 Min. Danach haben Sie Zeit mit dem Arzt/der Ärztin noch offene Fragen zu klären. 

Wer führt den Online-Kurs durch bzw. wer ist der Dozent/die Dozentin?

Der Dozent/die Dozentin ist immer ein Arzt/Ärztin, der/die die Kursinhalte live vermittelt. Sie können jederzeit Fragen stellen. 


Corona-Schnelltest Schulung: Nach dem Kurs

Wie erhalte ich die Teilnahmebescheinigung? / Ich habe keine Teilnahmebescheinigung bzw. kein Zertifikat erhalten!

Die Teilnahmebescheinigung erhalten Sie noch am Tag des Kurses als *.pdf per E-Mail, sofern wir einen Geldeingang von Ihnen verzeichnet haben. Bitte haben Sie Verständnis, dass aus organisatorischen Gründen der Versand vereinzelt erst in den Abendstunden – in seltenen Fällen auch erst in der Nacht erfolgen kann. – Bitte prüfen sie auch immer dringend ihren Spam-Ordner.

Haben sie die Kursgebühr bereits beglichen? Falls nicht könnte auch das ein Grund dafür sein, warum Sie kein Teilnahmezertifikat erhalten haben.

Wann erhalte ich meine Teilnahmebescheinigung?

Aus organisatorischen Gründen erhalten Sie die Teilnahmebescheinigung an manchen Tagen erst in den Abendstunden des Kurstages. Wir bitten dafür um Verständnis.

Wo muss ich das Teilnahme-Zertifikat vorlegen?

Aktiv müssen Sie das Zertifikat in der Regel nirgends vorlegen. In manchen Bundesländern müssen Sie sich als testender Betrieb registrieren. Hier kann eine Vorlage erforderlich sein. Die lokalen Gesundheitsämter behalten sich darüberhinaus noch eine Prüfung vor, spätestens dann kann eine Vorlage des Zertifikates erforderlich werden.


Hier gelangen Sie zur aktuellen Corona-Schutzverordnung (CoronaSchV) des Bundesgesundheitsministeriums – hier können Sie die gesetzlichen Grundlagen der Arbeitgeber:innen Testung nachlesen.


Falls weiterhin Fragen unbeantwortet geblieben sein sollten, wenden Sie sich gern über unser Kontaktformular an uns. Wir setzen und schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Zu den Allgemeinen FAQ

Zurück zur Kursseite Corona-Schnelltest Schulung

Zurück zu zum Anfang dieser Seite

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.